Eindrücke

Aktuelle Eindrücke zu mir und meiner Arbeit unter Schöner reiten - Eindrücke.

Elisabeth H. und Aegidienbergerwallach Phoenix, 2010

Angefangen hat es mir einer Woche Urlaub auf dem Quellberghof … Im Sommer dieses Jahres hatte ich das erste Mal das Vergnügen von Petra unterrichtet zu werden. Ich habe meinen jungen 5-jährigen Aegidienberger selbst eingeritten, war mit der aktuellen Entwicklung nicht glücklich und wollte mir Hilfe von jemandem holen, der mich in Kombination mit diesem Pferd bisher noch nicht gekannt hat. Aufgrund von vielen Empfehlungen von Freunden und Bekannten, die bereits das Vergnügen hatten an Kursen von Petra teilzunehmen, habe ich mich für Petra entschieden und bin überzeugt worden, dass das ausgesprochene Lob gerechtfertigt ist.

Uli H., 2009

Im Frühsommer 2009 bot der Reitverein Bammental einen Kurs Gangreiten mit Petra Schöner an.
 Meine beiden Töchter nahmen mit unseren Isländern daran teil.
 Beim Zuschauen war meinem Mann und mir ziemlich schnell klar, dass Petras Unterricht und ihre Art auf die verschiedenen Pferde, Reiter und Zielsetzungen einzugehen unser Ding ist.
 Gleich für den Herbst 09 buchten wir und eine Freundin ein Wochenende auf dem Quellberghof.
 In den neuen Ferienwohnungen gemütlich untergebracht genossen wir ein lehrreiches Wochenende, und das verbunden mit einer komfortablen Anfahrt von weniger als einer Stunde.
 Vielen Dank an Petra und Harry, wir kommen wieder!


Alexandra K. aus Nienover, 2007

Petra erkennt schnell Stärken und Schwächen von Reiter und Pferd und arbeitet gezielt an einer harmonischen Einheit von beiden. Sie bietet vielfältige Lösungsansätze . Bei ihr lernt man mit allen Sinnen.

Anna K. aus Düsseldorf , 2007

Petra fasziniert mich, weil sie mit viel Idealismus, Konzentration und Leidenschaft genau das zu verfolgen scheint, was ihr am meisten Freude zu machen und worin ihr offenkundig sehr großes Talent zu liegen scheint: mit Pferden arbeiten und Menschen zu unterrichten, und weil sie dabei weder in Dogmatismus verfällt, noch den Sinn fürs Realistische aus dem Auge verliert. Petra gehört zu den vielleicht nur wenigen Pferdemenschen, die ganz ohne Schau, recht unspektakulär und ohne Starallüren sagenhaft guten Unterricht geben. Neben all den Erfahrungen und dem Fachwissen sind es besonders Petras Einfühlungsvermögen in Pferd und Reiter und ihre präzise Beobachtungsgabe, die ich als einmalig erlebt habe.

Mylene N., Lipoldsberg, 2007

Ich bin 13 Jahre alt und habe ein 12-jährige Hannoveranerstute. Sie ist sehr dominant und hat mich schon einige Male abgeworfen. Petra zeigte mir, wie ich mit Lydie wieder in Kontakt komme , mit ihr kommunizieren kann und nach wenigen Trainingsstunden hatte ich wieder die Führung übernommen. Bodenarbeit und die ständige Verständigung zwischen Lydie und mir haben uns sehr geholfen, wir sprechen wieder die gleiche Sprache. Weiter ging es mit Sitzschulung, weil mein Sitz durch das ständige Runterfallen doch sehr verkrampft war. Aber mit Petras Geduld, Ruhe und Wissen lernten wir in kurzer Zeit sehr viel.