Angefangen hat es mir einer Woche Urlaub auf dem Quellberghof … Im Sommer dieses Jahres hatte ich das erste Mal das Vergnügen von Petra unterrichtet zu werden. Ich habe meinen jungen 5-jährigen Aegidienberger selbst eingeritten, war mit der aktuellen Entwicklung nicht glücklich und wollte mir Hilfe von jemandem holen, der mich in Kombination mit diesem Pferd bisher noch nicht gekannt hat. Aufgrund von vielen Empfehlungen von Freunden und Bekannten, die bereits das Vergnügen hatten an Kursen von Petra teilzunehmen, habe ich mich für Petra entschieden und bin überzeugt worden, dass das ausgesprochene Lob gerechtfertigt ist.


Schon beim ersten Probereiten ist mir Petras Fähigkeit sich individuell auf ein Pferd einzustellen, und das Pferd dabei sich selbst sein zu lassen, aufgefallen. Petra hat Phoenix innerhalb von kurzer Zeit richtig einschätzen können und hat mir in ihrer direkten und ehrlichen Art mitgeteilt, dass ich mein Pferd, ohne es zu wollen, überfordert habe und ein zwei Schritte in der Ausbildung zurück gehen muss, um wieder auf den richtigen Weg zu kommen. 

Durch Petras Einfühlungsvermögen, ihre verständlichen und genauen Erklärungen, ihr Lob, aber auch hin und wieder einen kleinen, aber notwendigen Tadel, ihren individuellen Unterricht und Beritt der immer abwechslungsreich, lehrreich und hilfreich war, haben Phoenix und ich den richtigen Weg wieder gefunden. Der Weg ist noch lang, und das Ziel noch weit entfernt …wir waren nach unserer ersten Woche im Sommer schon oft wieder auf dem schönen Quellberghof und werden weiterhin hin fahren um weiter lernen zu fühlen und zu verstehen. 

Wir freuen uns schon auf unseren nächsten Besuch!