Bereits vor Jahren begann ich Unterricht bei Petra zu nehmen. Damals noch mit meinem Islandpferd Skuggi. Ich kaufte ihn 15-jährig und bis dahin lief er nur Pass - kein Schritt, kein Tölt, kein Trab. Nach viel gymnastizierender Arbeit und viel Zeit fanden wir im Gelände auf einmal auch den Trab, der bald auch immer sicherer wurde. Mit Petra's Unterstützung und dem Einfühlen in Skuggi's verschiedene Spannungszustände fanden wird auch bald einen recht klaren Viertakt.

 

Durch den regelmäßigen Kontakt mit Petra lernte ich mit der Zeit die verschiedenen Gang-Pferderassen kennen. Mal hatte sie Paso Peruano's im Unterricht oder in Beritt, mal Mangalarga Marchadores, mal Paso Finos, Isländer, usw. Schnell war ich begeistert von den größeren Töltern. Da Skuggi inzwischen leicht gealtert war und ich mir ein zweites Pferd kaufen wollte, kam Petra eines Tages auf mich zu und sagte: "Ich hatte einen Paso Peruano in der Grundausbildung. Der wäre was für Dich."
Heute gehört Machote tatsächlich mir und macht jeden Tag mehr Spaß. Petra's Einschätzung war genau richtig. Egal ob Reitstunde oder Kurs, sie unterrichtet stets mit voller Begeisterung am Pferd, ist immer perfekt auf die Ist-Situation von Reiter und Pferd abgestimmt und kann genau einschätzen, was wann zu tun oder auch mal zu lassen ist. Machote und ich haben dadurch schnell zusammen gefunden und viel gelernt, sowohl unterm Sattel als auch im Umgang.